Nova Trading

Nova Trading entwickelt das Service-Zentrum

Menu

Nova Trading entwickelt das Service-Zentrum

Die Firma Nova Trading S.A. hat im Juni des laufenden Jahres eine weitere Investition abgeschlossen – auf dem Gelände des Service-Zentrums in Toruń wurde eine neue Produktions- und Lagerhalle mit der Fläche von 4.000 m2 gebaut, in der gerade die Montage der bereits zweiten CTL-Anlage zum Schneiden von Blechrollen in Bögen abgeschlossen wurde. – Bis jetzt waren wir in der Lage, Rollen mit der Stärke bis zu 3 mm zu schneiden, und zurzeit mit der Stärke sogar bis zu 10 mm – sagt Tadeusz Pająk, der Vorstandsvorsitzende von Nova Trading. - Die neue Linie wird auch ermöglichen, Blechformteile mit der größeren Breite – bis zu 2150 mm – zu erhalten, und ihre Ziellänge kann sogar 10.000 mm betragen. Der Umfang von Produktionsmöglichkeiten zeichnet diese Anlage von den bereits auf dem Markt vorhandenen Anlagen aus – es ist eine der ersten Anlagen dieses Typs in Polen. Sie ist zum Schneiden von Edelstahl – darunter Stahl Duplex, sowie zum Aluminiumschneiden bestimmt. Sie verfügt über zwei installierte Levellers, die bei der Gewinnung von flachen Bögen und Beseitigung der inneren Spannungen besonders wichtig sind – der erste für die Stärken 1-4 mm und der zweite – für die Stärken 4-10 mm.
Die Produktion ist bereits im Gange. Zur Bedienung der Anlage wurden mehrere neue Mitarbeiter angestellt. Die Kosten dieser Investition betrugen über 20 Mio. PLN.


30.06.2012

Powered by VOBACOM
to top